So knistert es wieder

Sex nach Stundenplan – eine Chance für die Liebe

+
Geplanter Sex kann die Liebe wieder aufleben lassen (Symbolfoto).

Was tun wenn es nicht mehr so richtig knistert? Ganz einfach: Romantik und Erotik planen! Klingt unromantisch – ist es aber nicht...

Zu Beginn der Beziehung können beide Partner meist gar nicht die Finger voneinander lassen. Nach dem ersten Verliebtheitsrausch wird dieses Verlangen jedoch meistens weniger. Damit das Liebesleben nicht nach und nach einschläft, kann man jedoch auch etwas tun: Zum Beispiels kann man sich zum gemeinsamen Stelldichein verabreden – und Überraschung: Das ist alles andere als unromantisch!

Der Termin mit dem Chef, der Besuch bei den Eltern, die Behandlung beim Zahnarzt – solche Sachen stehen üblicherweise im Kalender – doch eine wilde Liebesnacht mit dem Freund taucht hier eher selten auf. Dabei wäre das oft sinnvoll!

Oft ist fehlende Aufmerksamkeit nämlich der Grund für die Flaute im Bett. Im Alltag geht dann der liebevolle Umgang miteinander flöten. Eine Beziehung – auch die sexuelle – zu pflegen, bedeutet aber immer, sich mit dem Gegenüber zu beschäftigen und es bewusst wahrzunehmen. 

Sexualtherapeuten raten daher oft dazu, den Sex einfach geplant in den Kalender einzutragen – denn darauf zu warten, dass zwei Menschen mit individuellen Tagesabläufen es tatsächlich schaffen, auch nach Jahren noch stets zur passenden und vor allem gleichen Zeit von der Lust übermannt zu werden, ist schlichtweg unwahrscheinlich. 

Die Erotik nach Plan will nicht gleich so richtig aufkommen? Ganz egal, einen Versuch ist es schließlich wert – auch wenn es vielleicht nicht gleich zum Äußersten kommt – ausgiebiges Kuscheln und Liebkosen kann auch ganz toll sein und die Beziehung wieder einen Schritt weiter bringen. 

Wem das etwas zu langweilig erscheint, der kann es noch ein wenig aufpeppen: Wie wäre es beispielsweise mit einer Wunschbox? Die Partner tragen darauf besondere Spielarten oder Orte ein – der Vorschlag, der gezogen wird, muss dann auch durchgeführt werden. 

Wir wünschen viel Vergnügen!

dpa/mk

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion