30 Frauen im Passivhaus

Weltpremiere! Das ist Heidelbergs neuer ‚Öko-Puff‘

+
In der Eppelheimer Straße 34 entsteht das Heidelberger Eros Center „Bienenstock“ – in Öko-Bauweise.

Heidelberg-Bahnstadt – Sachen gibt´s... In der Eppelheimer Straße steht das weltweit erste Öko-Bordell – ein Passivhaus. Das ‚älteste Gewerbe der Welt‘ zu Gast im Gewerbegebiet:

‚Reges Treiben‘ zwischen Currywurst-Bude, Autohaus, Großbäckerei und Tankstelle...

Denn in der Eppelheimer Straße 34 entsteht derzeit Heidelbergs neuestes Eros Center „Bienenstock“ – offizielle Eröffnung am 6. Juni (10 Uhr). Und HEIDELBERG24 wirft exklusiv einen ersten Blick rein.

Absolute Premiere: Der „Bienenstock“ ist das erste Passivhaus-Bordell weltweit!

Denn der „Bienenstock“ sieht sich als ‚Wabe‘ des innovativen Energiekonzepts der Bahnstadt – der künftig größten Passivhaus-Siedlung der Welt.

So erfolgt die Strom- und Wärmeversorgung zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien durch das Holz-Heizkraftwerk der Heidelberger Stadtwerke.

Das Energiekonzept der Passivhaussiedlung hat uns nachhaltig inspiriert. Auch wir wollen mit unserem  Gebäude Energie ökologisch und ökonomisch einsetzen“, erklärt Architekt Thomas Schmitt.

Fleißige Arbeiter bauen noch Schränke zusammen, streichen Wände und montieren Steckdosen. Außer wir von HEIDELBERG24 ist am Donnerstag auch die Bauaufsicht vor Ort.  

Hier entsteht Heidelbergs ‚Öko-Puff‘!

Zu den ‚harten Fakten‘

Der Betreiber wirbt mit „30 Frauen unterschiedlicher Nationalität“ – keine jünger als 21 Jahre!

Am Tag der Eröffnung des ‚Bienenstocks‘ schließt unser Eros Center in der Güteramtsstraße an der Halle02. Manche der Frauen ziehen mit um, es kommen aber auch neue dazu. Die Damen mieten die Zimmer tageweise. Die Preise für ihre Dienste bestimmt jede selbst“, so der Betreiber. 

Plakat zur Eröffnung.

Zur Neueröffnung kommt Porno-Star Vivian Schmitt (37) zur Autogrammstunde (ab 18 Uhr), lässt sich mit Fans fotografieren. Auch fürs leibliche Wohl mit Essen und Getränken ist gesorgt, dazu Torwandschießen. Im „kuschligen und erotischen Ambiente“ sollen sich die (männlichen) Kunden wohlfühlen, werden den zahlenden Gästen „geheimste Wünsche und Träume“ erfüllt. Das Ganze zu „fairen Preisen“ bei „super Service“.

Jedes der 30 Zimmer (20 Quadratmeter) auf drei Etagen hat ein Riesen-Bett (1,40x2 Meter) im Kunstleder-Look, dazu ein eigenes kleines Badezimmer mit Toilette und Dusche. Generell wird in alle Bereichen des Bordells größter Wert auf Diskretion und Sauberkeit gelegt.

Im Erdgeschoss des ‚Laufhauses‘ steht den Gästen ein Bistro-ähnlicher Aufenthaltsraum mit Getränke-Automat zur Verfügung. Auf Flatscreen-TVs sehen die Kunden, welche Frau gerade ‚frei‘ ist.

Wichtig: Auch das Gesundheitsamt hat stets ein wachsames Auge auf den ‚Publikumsverkehr‘ in dem Eros Center – schließlich herrscht Kondom-Pflicht!

Öffnungszeiten im „Bienenstock“

Montags bis donnerstags: 10 bis 3 Uhr
Freitags bis samstags: 10 bis 4 Uhr
Sonntags: 11 bis 1 Uhr

pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Bluvista Girl - Luisa

Bluvista Girl - Luisa

Bluvista Girl - Serena

Bluvista Girl - Serena

FKK in Deutschland: Neuer Bildband dokumentiert Nackedeis

FKK in Deutschland: Neuer Bildband dokumentiert Nackedeis

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion